Was ist RenehaVis™

Renehavis Doppelkammerspritze
RenehaVis™ ist ein Produkt, das zwei verschiedene Hyaluronsäuren mit unterschiedlichen molekularen Konzentrationen enthält. RenehaVis™ ist chemisch modifiziert und wird einem speziellen Sterilisationsverfahren unterzogen. Von wesentlicher Bedeutung ist jedoch die Molekülgröße der Hyaluronsäure, die vom Molekulargewicht abhängig ist. Da Hyaluronsäure intraartikulär durch Enzyme (Hyaluronidasen) mehrfach gespalten werden muss, um einen Abtransport aus dem Gelenk zu ermöglichen, verbleibt hochmolekulare Hyaluronsäure (> 1 Mio. Dalton) mit entsprechenden größeren Molekülen länger im Gelenk und bildet eine Art Gelpuffer. Diese Hyaluronsäure befindet sich in der zweiten Kammer der Spritze. In der ersten Kammer befindet sich niedermolekulare Hyaluronsäure. Diese hat einen Einfluss auf die Proliferation humaner arthrotischer Chondrozyten. Daraus resultiert eine Verbesserung der rheologischen Eigenschaften der Synovialflüssigkeit, eine Herabsetzung der Schmerzrezeptorensensibilität, antiinflammatorische Eigenschaften aber auch reperative Effekte wie die Steigerung der endogenen Hyaluronsäureproduktion.

RenehaVis™ ist ein innovatives neues Produkt, das in einer klinischen Studie gezeigt hat, Patienten zu helfen, weniger Schmerzen schneller und besser als andere HA Produkte.

Zusammensetzung

RenehaVis™ besteht aus zwei sterilen, klaren Lösungen von Natriumhyaluronat in phosphatgepufferter Kochsalzlösung in einer Doppelkammerspritze.

Die erste Kammer von RenehaVis ™ enthält: 2,2% der HA von einem niedrigen Molekulargewicht von 1 Million Dalton.

Die zweite Kammer von RenehaVis™ enthält: 1,0% der HA von einem hohen Molekulargewicht von 2 Millionen Dalton.

Die Wirksamkeit von RenehaVis™ beruht auf seiner Biokompatibilität und seinen chemisch-physikalischen Eigenschaften. RenehaVis™ ergänzt das in der Synovia natürlich vorkommende Natriumhyaluronat, welches durch arthrotische Veränderungen vermindert ist. Mehr dazu unter dem Button Studie.