Was ist RenehaVis™

Renehavis Doppelkammerspritze

RenehaVis™ ist ein Produkt, das zwei Hyaluronsäuren mit unterschiedlichen molekularen Konzentrationen enthält. Die sogenannte Doppelkammerspritze ist chemisch modifiziert und wird einem speziellen Sterilisationsverfahren unterzogen.

Für die effektive Wirkung ist vor allem die Molekülgröße der Hyaluronsäure, die vom Molekulargewicht abhängig ist, von wesentlicher Bedeutung: Die erste Kammer enthält eine spezielle niedermolekulare kurzkettige Hyaluronsäure in hoher Konzentration. In der zweiten Kammer befindet sich eine spezielle hochmolekulare, langkettige Hyaluronsäure in niedriger Konzentration. Klinische Studien haben gezeigt, dass diese einzigartige Kombination Patienten sowohl während der Ruhe- als auch in der Bewegungsphase die Schmerzen nimmt – anders als bei anderen Hyaluronsäuren mit hohem oder niedrigem Molekulargewicht.

Zusammensetzung der Doppelkammerspritze

RenehaVis™ besteht aus zwei sterilen, klaren Lösungen von Natriumhyaluronat in phosphatgepufferter Kochsalzlösung in einer Doppelkammerspritze.

Die erste Kammer enthält eine Lösung, die zu 2,2% aus einer HA (hyaluronic acid) mit niedrigem Molekulargewicht (1 Million Dalton) besteht.

Die zweite Kammer enthält eine Lösung, die zu 1,0% aus einer HA mit hohem Molekulargewicht (2 Millionen Dalton) besteht.

Die Wirksamkeit der Doppelkammerspritze beruht auf ihrer Biokompatibilität und ihrer chemisch-physikalischen Eigenschaften. RenehaVis™ ergänzt das in der Synovia (Gelenkflüssigkeit) natürlich vorkommende Natriumhyaluronat, welches durch arthrotische Veränderungen vermindert ist.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur Studie und Wirksamkeit von RenehaVis™ zu erhalten.